Freitag, 24.05.24  
 Login:         Passwort vergessen?
das-holzportal.com als Startseite setzen Als Favorit setzen - Netscape/Mozilla-Benutzer drücken bitte Alt-D das-holzportal.com empfehlen
 Kategorien
Sie sind hier: Newsanzeiger > Preise und Wettbewerbe
Werbung
Branchenbuch
Marktplatz
eCommerce
Anzeigenmarkt
Maschinenbörse
Geschäftliches
Stellenmarkt
Lehrstellenbörse
Terminkalender
Newsanzeiger
'dhp'-TV
Downloads
Service
Partner
Dialog
Forum
'dhp' empfehlen
Anmeldung
Kunde
Newsletter
'dhp'-Award
PR / Marketing
Werbung in 'dhp'
Kooperation
'dhp'-Leistungen
'dhp'-Intern
'dhp' allgemein
Pressespiegel
Kontakt
Hilfe
Impressum
AGBs
Navigation
Sitemap

 

Öffentliche Meisterfeier zusammen mit dem Praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend Baden-Württemberg der Handwerkskammer Ulm

Bischof Dr. Gebhard Fürst spricht als Festredner
Am 10. November 2001, 10 Uhr, findet die diesjährige Meisterfeier der Handwerkskammer Ulm in der Ulmer Donauhalle statt. Sie wird verbunden mit der Ehrung der Landessieger des Praktischen Leistungswettbewerbs der Handwerksjugend in Baden-Württemberg und der Preisträger in der Meisterprüfung.
Prominenter Festredner wird Bischof Dr. Gebhard Fürst, Bistum Rottenburg-Stuttgart, sein. Er wurde am 2. Dezember 1948 in Bietigheim geboren. Nach dem Abitur studierte er am Collegium Ambrosianum in Stuttgart Griechisch und Hebräisch und dann – von 1970 bis 1975 – in Tübingen katholische Theologie (mit einem Auslandssemester in Wien). Nach der Priesterweihe 1977 war er Vikar in Stuttgart (St. Josef), dann Repetent (Studienleiter) am Tübinger Hochschulkonvikt der Diözese (Wilhelmsstift). Daneben nahm er einen Seelsorgeauftrag in Balingen (Heilig Geist) wahr (1985/86). 1987 promovierte Gebhard Fürst mit einer Arbeit über „Johann Gottfried Herders hermeneutische Theorie der Sprache“. Fürst bestand das Examen an der Uni Tübingen mit „Summa cum laude“ – also mit höchster Auszeichnung. 1986 wurde der Theologe Direktor der Diözesanakademie Stuttgart/Weingarten, später auch Vorsitzender des Leiterkreises der katholischen Akademien in Deutschland. Gebhard Fürst hat sich in seinen 14 Jahren als Akademie-Direktor den Ruf erworben, weltoffen, kollegial und konzeptionell zu sein. Die Themenbreite seiner Wochenendtagungen reichte von „Brücken zu Eugen Drewermann“ bis zur Frage „Religion ohne Gott – Gott ohne Religion?“. Zudem gab er viele Schriften heraus und übernahm Aufgaben in zahlreichen theologi-schen und wissenschaftlichen Gremien.
Die Handwerkskammer Ulm lädt zu dieser Feier die jungen Meisterinnen und Meister sowie die Landessieger des Praktischen Leistungswettbewerbs mit ihren Angehörigen, zahlreiche Ehrengäste und alle Handwerker des Kammerbezirks mit ihren Mitarbeitern sowie interessierte Bevölkerungskreise herzlich ein.
Nach der Eröffnung der Meisterfeier durch Kammerpräsident Horst Schurr wird Oberbürgermeister Ivo Gönner für die Stadt Ulm ein Grußwort sprechen. Die Festveranstaltung wird auch dieses Jahr wieder vom Heeresmusikkorps 10 unter der Leitung von Oberstleutnant Michael Wintering musikalisch umrahmt.

Ansprechpartner zum Thema: Hermann Häberle
Telefon 0049 (0)7 31/14 25-210
Telefax 0049 (0)7 31/14 25-512
E-Mail: h.haeberle@hk-ulm.de

Datum: 05.11.2001
Ansprechpartner: HK-Ulm
E-Mail h.haeberle@hk-ulm.de
Internet: www.hk-ulm.de

Fragen/Meinung/Nachricht an den Autor:

Titel: Frau Herr
Name:
Firma:
E-Mail:
Telefon:
Nachricht:
 


zurück   zum Seitenanfang   drucken   Diese News weiterempfehlen
 
 
 
 
© 2000-2007 das-holzportal.com | info@das-holzportal.com | Alle Rechte vorbehalten.