Freitag, 14.06.24  
 Login:         Passwort vergessen?
das-holzportal.com als Startseite setzen Als Favorit setzen - Netscape/Mozilla-Benutzer drücken bitte Alt-D das-holzportal.com empfehlen
 Kategorien
Sie sind hier: Newsanzeiger > Werkstoffe
Werbung
Branchenbuch
Marktplatz
eCommerce
Anzeigenmarkt
Maschinenbörse
Geschäftliches
Stellenmarkt
Lehrstellenbörse
Terminkalender
Newsanzeiger
'dhp'-TV
Downloads
Service
Partner
Dialog
Forum
'dhp' empfehlen
Anmeldung
Kunde
Newsletter
'dhp'-Award
PR / Marketing
Werbung in 'dhp'
Kooperation
'dhp'-Leistungen
'dhp'-Intern
'dhp' allgemein
Pressespiegel
Kontakt
Hilfe
Impressum
AGBs
Navigation
Sitemap

 

Immer mehr Schreiner nutzen das Furniersiegel als hochwertige Präsentations- und Verkaufshilfe

IFN e.V. bietet Siegel-Aufkleber unter www.furnier.de kostenfrei an

Wiesbaden, 21.02.2011. Edel, echt und einzigartig: Furnierte Möbel und Einbauten haben das gewisse Extra, denn sie kleiden sich in „das Beste vom Holz“. Nichts anderes besagt das neue Furniersiegel der Initiative Furnier + Natur e.V. (IFN). Tischlereien und Schreinereien können es ab sofort kostenlos nutzen. Die IFN stellt ihnen Aufkleber zur Verfügung. Dezent auf dem Produkt aufgebracht, signalisiert der Tischler seinem Kunden: Du erwirbst eine hochwertige Holzoberfläche, keine billige Nachbildung aus Folie oder Papier!
Die Vorteile für das Handwerk liegen auf der Hand. Gütezeichen schaffen beim Verbraucher Vertrauen. Sie stärken dessen Bereitschaft, einen angemessenen, höheren Preis zu bezahlen.
Tischler, die das Furniersiegel nutzen, profitieren zugleich von der umfassenden Kompetenz eines erfolgreichen Marketingverbandes. Seit nunmehr 15 Jahren trägt die Furnierwirtschaft ihr Know-how in der IFN zusammen. Einen Eindruck davon vermittelt die Webseite www.furnier.de. Sie ist die Plattform, wo Werkstattverantwortliche wichtige Adressen finden und wo Azubis von den Grundlagen der Furnierverarbeitung erfahren. Sie ist der Ort, auf den Tischler ihre Kunden hinweisen, wenn diese Anregungen zum Wohnen mit Furnier oder bestimmte Informationen zu Pflege, Holzarten, Wuchsmerkmalen etc. suchen.
Die Adresse www.furnier.de ist zugleich die Eintrittskarte zur Nutzung des Furniersiegels. Auf der Eingangsseite einfach auf „Wie mache ich mit?“ klicken und schon öffnet sich die Kontaktseite. Neben Papieraufklebern können dort 3-D-Hochglanz-Label, das Furniersiegel als Grafikdatei sowie ein Musterfächer (dieser gegen Gebühr) angefordert werden. Um auf dem Laufenden zu bleiben, erhält jeder Furniersiegel-Nutzer einen Newsletter. Außerdem wird der Betrieb in eine Empfehlungsliste aufgenommen, in der potentielle Kunden den ortsnahen Anbieter ihres Vertrauens recherchieren können.
Fazit: Mit der direkten Anbringung des Furniersiegels in Gestalt eines hochwertigen 3-D-Labels gibt der Tischler furnierten Möbeln den Ritterschlag. Paneele und Platten kennzeichnet er mit einem Papieraufkleber. Interessierte Kunden erkennen damit sofort, dass es sich um die bestmögliche Holzqualität handelt. So sorgt dieses Echtheitszertifikat für Transparenz und Sicherheit beim Kauf. Unsicherheiten bezüglich des Materials kommen gar nicht erst auf, und so manches Verkaufsgespräch verläuft deutlich einfacher!

Datum: 21.02.2011
Kienbaum Communications
Autor: Kienbaum Communications
Ansprechpartner: Herr Langhans Lars
Straße: Berliner Freiheit 26
Ort: 53111 Bonn
Telefon: 015140530595
E-Mail langhans@kollaxo.com
Internet: www.kienbaum.de

Fragen/Meinung/Nachricht an den Autor:

Titel: Frau Herr
Name:
Firma:
E-Mail:
Telefon:
Nachricht:
 

Zum Vergrößern bitte klicken!

"Das Beste vom Holz" - statt Holzimitate.


zurück   zum Seitenanfang   drucken   Diese News weiterempfehlen
 
 
 
 
© 2000-2007 das-holzportal.com | info@das-holzportal.com | Alle Rechte vorbehalten.