Dienstag, 16.07.24  
 Login:         Passwort vergessen?
das-holzportal.com als Startseite setzen Als Favorit setzen - Netscape/Mozilla-Benutzer drücken bitte Alt-D das-holzportal.com empfehlen
 Kategorien
Sie sind hier: Newsanzeiger > Werkstoffe
Werbung
Branchenbuch
Marktplatz
eCommerce
Anzeigenmarkt
Maschinenbörse
Geschäftliches
Stellenmarkt
Lehrstellenbörse
Terminkalender
Newsanzeiger
'dhp'-TV
Downloads
Service
Partner
Dialog
Forum
'dhp' empfehlen
Anmeldung
Kunde
Newsletter
'dhp'-Award
PR / Marketing
Werbung in 'dhp'
Kooperation
'dhp'-Leistungen
'dhp'-Intern
'dhp' allgemein
Pressespiegel
Kontakt
Hilfe
Impressum
AGBs
Navigation
Sitemap

 

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für teilvorgespanntes Glas (TVG)

Keine Zustimmung im Einzelfall für „ipasafe TVG“ und „ipasafe VSG aus TVG“ /
Weniger Kosten, weniger Zeitaufwand

Das Deutsche Institut für Bautechnik hat Interpane Sicherheitsglas (Hildesheim) als einem der ersten Unternehmen in Deutschland unter der Nummer Z-70.3-55 die Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für linienförmig gelagerte Verglasungen aus teilvorgespanntem Glas und Verbund-Sicherheitsglas aus teilvorgespanntem Glas erteilt. Eine Zustimmung im Einzelfall ist bei Verwendung der Produkte „ipasafe TVG“ und „ipasafe VSG aus TVG“ jeweils mit oder ohne Siebdruck nicht mehr nötig – Kosten- und Zeitaufwand bei der Bauausführung werden beträchtlich reduziert.Teilvorgespanntes Glas (TVG) bietet sich an für Verwendungen in Bereichen, die besonderen mechanischen und thermischen Belastungen ausgesetzt sind. Hauptsächlich wird TVG jedoch in der Ausführung als Verbundsicherheitsglas eingesetzt. Mit „ipasafe VSG aus TVG“ bietet Interpane ein Glas, das die Anforderungen Biegefestigkeit, Temperaturbeständigkeit und Resttragfähigkeit bestmöglich vereint und sich damit für den konstruktiven Glasbau und besonders für sicherheitssensible Bereiche anbietet (Überkopfverglasungen, Trennwände und Umwehrungen).



„ipasafe VSG aus TVG“ besteht aus zwei TVG-Glasscheiben, die durch PVB-Folien fest miteinander verbunden sind. Im Zerstörungsfall bleiben die Bruchstücke an der Folie haften und reduzieren so die Verletzungsgefahr. Durch die Resttragfähigkeit gewährleistet das Glas auch nach Zerstörung noch über einen ausreichenden Zeitraum Schutz für Leib und Leben.



Durch die Zulassung entfallen für Planer kosten- und zeitaufwändige Biege-, Bruch- und Bauteilversuche sowie Wartezeiten auf eine Genehmigung. Denn es ist nun möglich, die Gläser statisch zu erfassen und zu berechnen. Eine Kopie der Zulassung ist erhältlich bei Interpane unter Fax 0 51 21 / 55 7 64 oder www.interpane.net.

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für teilvorgespanntes Glas (TVG)
Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für teilvorgespanntes Glas (TVG)


Datum: 18.07.2002
Ansprechpartner: INTERPANE Sicherheitsglas, Frank Zimmermann
Telefon: +49 (0)51 21 - 7 62 30
Fax: +49 (0)51 21 - 5 57 64
E-Mail info@hil.interpane.net
Internet: www.interpane.net.

Fragen/Meinung/Nachricht an den Autor:

Titel: Frau Herr
Name:
Firma:
E-Mail:
Telefon:
Nachricht:
 


zurück   zum Seitenanfang   drucken   Diese News weiterempfehlen
 
 
 
 
© 2000-2007 das-holzportal.com | info@das-holzportal.com | Alle Rechte vorbehalten.